Der entschleunigte Blick – Kunstbetrachtung im Dialog in Kooperation mit der VHS Voreifel

 

Samstag, 10. November 2018 – Kuntmuseum Bonn

in der Ausstellung „Der Flaneur – Vom Impressionismus bis zur Gegenwart“

 

15:00 bis 16:30 Uhr

 

Gebühr: € 18,50 (inkl- Eintritt und Führung)
Anmeldungen unter:

https://www.vhs-rheinbach.de/index.php?id=9&kathaupt=11&knr=182-2116E&kursname=Das+Auge+der+Stadt&wbt3_redirect=warenkorb

Im Kunstmuseum Bonn wird unter dem Titel „Der Flaneur“ mit Malerei, Zeichnungen und Fotografie eine Kunst- und Kulturgeschichte des Flaneurs vom Impressionismus bis heute vorgestellt.
Der Flaneur ist eine in heutigen hektischen Zeiten vielleicht etwas aus der Mode gekommene Kulturtechnik, die auf Kontemplation und eine eher lustvolle Aneignung der Welt setzt.
Für diese Ausstellung möchten wir Sie einladen, gemeinsam mit uns, zwei Kunsthistorikern, den Blick konzentriert auf nur wenige ausgewählte Werke zu richten.
Im moderierten Gespräch vor den Originalen dieser Ausstellung steht der dialogische Austausch im Mittelpunkt. Diese Form der Kunstbetrachtung kann eine reflexive Distanz zum eigenen, oft ruhelosen Leben bieten und damit zu einem Schlüssel veränderter Wahrnehmung im Alltag werden.

 

Es grüßen herzlich

Olaf Mextorf + Nicole Birnfeld + Das Team der VHS Voreifel