Kunstbetrachtung im Dialog, Januar 2018

In der Ausstellung „Nadia Kaabi-Linke – Versiegelte Zeit“ im Kunstmuseum Bonn.

 

Eine Parkbank mit einer Taubenabwehr zu versehen und sie damit zum Sitzen unbrauchbar zu machen, scheint zunächst einmal ein unfreundlicher Akt. Liest man dann jedoch den Titel der Arbeit – „Parkverbot“ – kann man sich das Lächeln vielleicht kaum verkneifen und ist schon im Nachdenken über Gesten des Willkommens und der Abwehr – gesellschaftspolitisch bei Themen wie Willkommenskultur und Ausgrenzung.

Die 1978 in Tunis geborene Künstlerin Nadia Kaabi-Linke wuchs in Tunis, Kiew und Dubai auf und entwickelte entsprechend eine Sensibilität für politisch-geographische Realitäten, die sie in ganz unterschiedlichen künstlerischen Formulierungen zum Thema macht.

Dabei sind ihre Werke von einer zarten Poesie durchwirkt, die uns gefangen nimmt und zum genauen Hinschauen, zum Nachdenken anregen und zum Austausch auffordern.

Darauf freuen sich

Olaf Mextorf + Nicole Birnfeld

 

http://www.kunstmuseum-bonn.de/nocache/ausstellungen/aktuell/info/ex/gerhard-richter-3243/

http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/kultur-und-medien/bonn/Effektvolle-Ausstellung-im-Bonner-Kunstmuseum-article3684474.html

https://nadiakaabilinke.myportfolio.com/

https://www.kerberverlag.com/de/nadia-kaabi-linke-1615.html

http://www.talking-art.de/staub-aus-den-ehemaligen-behoerden-der-bonner-republik/